Sommer Looks stricken von Sandra Kirchner

Die liebe Sandra von Meine fabelhafte Welt und mich hat vor vielen Jahren noch etwas ganz anderes zusammen geführt als das stricken, nämlich die Vegan for Fit Challenge von Attila Hildmann, die Svenja von Meine Svenja damals ins Leben gerufen hatte. Wer hätte gedacht, dass uns Jahre später unsere Strickleidenschaft und der EMF Verlag wieder zusammen bringen?

Sandra Kirchner betreibt schon seit langem ihren Blog und Strick-Shop Meine Fabelhafte Welt. Ich finde ihre Designs immer wunderschön und die von ihr verwendeten Garne sind einfach traumhaft! Schon ein paar ihrer Strickpakete sind zu mir nach Hause gewandert. Ihr könnt Euch also vorstellen wie ich gejubelt habe, als ich erfuhr, dass sie nun ein ganzes Buch mit ihren tollen Ideen füllt!

In Sommerlooks stricken werden zunächst einige Basics erklärt wie die für die Modelle benötigten Zunahmen, Abnahmen, Randmaschen und das Abketten …

Einen Einblick in die einzelnen wunderbaren Modelle gibt Sandra selbst auf ihrem Blog. Schaut mal rein. Aktuell läuft auch noch ein KAL (Knit-a-long)  

Ich freue mich schon sehr auf das gemeinsame stricken in der Facebook Gruppe. Zusammen – wenn auch nur virtuell – macht es gleich viel mehr Spaß!

Die Anleitungen sind auch für Anfänger leicht verständlich und richtig gut nach zu arbeiten. Da steht dem perfekten Sommer Look also nichts mehr im Wege!

Die Modelle sind – wie nicht anders zu erwarten war – schlicht, elegant und sommerlich schön! Also, nichts wie ran an die Nadeln! Denn auch wenn der Frühlingsanfang unter einer Schneedecke verschwand, ist es nicht zu früh an den Sommer zu denken…

Ich vergebe 5 von 5 Lieblingslesesessel und verwandle letzteren nun in meinen Lieblingsstricksessel 😉

Sommer-Looks-stricken-20x235-80-3 (1)

  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: Edition Michael Fischer
  • Erscheinungsdatum: 20. Februar 2018
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 15,99 €
  • ISBN: 978-3863558956
  • Klappentext: Sommerliche Outfits frisch von der Stricknadel! Diese Strickmodelle sind aus superleichten und qualitativ hochwertigen Garnen gefertigt und so zart, dass man sie auch bei der größten Hitze kaum spürt. Luftig leichte Tops, Shirts, Tücher und Accessoires machen jede Sommergarderobe komplett – ob für die Strandpromenade, laue Sommernächte oder das Picknick im Park. Alle Modelle sind für die Größen S bis L angelegt.

Ein ganz ganz großes Dankeschön geht an den EMF Verlag, der mich, meine Hobbies und meinen Blog immer mit so tollen Büchern unterstützt und das ganz ohne Bedingungen zu stellen. Ich liebe Euch!

Aschenkindel – oder meine erste Erfahrung mit einem Hörbuch

Unglaublich aber wahr – ich hatte bis vor kurzem noch nie ein Hörbuch gehört. Natürlich habe ich als Kind Bibi Blocksberg und Jan Tanner rauf und runter gehört, aber ein Hörspiel ist ja auch was anderes…

Nun liebe ich es ja nicht nur zu lesen, sondern ich stricke auch sehr gerne. Beides zusammen geht aber leider nicht. Dachte ich. Bis Sandra von „Meine fabelhafte Welt“ mich dazu inspirierte, beim stricken doch einfach Hörbücher zu hören!  Als die fünf Stunden Zugfahrt nach Leipzig zur Buchmesse anstanden hab ich mich mal an ein Audible Abo gewagt.

Screenshot_20170518-120458.png

Ich mag die Sumpfloch Saga von Halo Summer unheimlich gern. Der Titel ihres neuen Buches machte mich zunächst skeptisch. „Aschenkindel“ klang wie eine Parodie auf das klassische Cinderella Thema – und auch der Klappentext wies darauf hin. Aber ich ließ mich auf das Abenteuer ein.

Recht schnell fand ich Gefallen an dieser Aschenputtel Adaption. Denn nach Einführung der Charaktere entwickelt sich die Handlung recht schnell in eine ganz eigene Richtung.  Claerie Farnflee ist nicht wie andere Mädchen. Jedes Mädchen wäre dankbar, auf den Ball des Kronprinzen gehen zu dürfen. Schließlich will er sich dort eine Braut aussuchen. Doch lieber bewohnt sie ein muffiges Turmzimmer, schuftet wie eine Dienstmagd und erträgt die Launen ihrer Stiefmutter, als sich an einen dahergelaufenen Prinzen zu ketten. So denkt sie – bis zu dem Tag, an dem sie im Verbotenen Wald einen Fremden trifft, der ihre Vorsätze ins Wanken bringt.

Sumpfloch-Fans wie ich werden ihren Spaß daran haben!

Der Ton bleibt sehr flapsig, aber als Strickbegleitung genau richtig. Ich stelle mir vor bei einem Thriller würde ich mich wahrscheinlich zu sehr verkrampfen …

IMG_20170322_110141_176.jpg

Der einzige Nachteil beim Hören im Gegensatz zum Lesen ist für mich die Aufmerksamkeit. Wenn ich lese, dann lese ich. Da könnte die Welt neben mir zusammen brechen. Wenn mir allerdings jemand anders vorliest, dann schweifen meine Gedanken ab. Ich werde unaufmerksam. Und ich habe Schwierigkeiten mir die Personen und Schauplätze vorzustellen wenn die Geschichte vorgelesen wird. Wie geht Euch das? Hört ihr gerne Hörbücher? Oder ist das nichts für Euch?

Mein Fazit: Ich werde sicher noch mal einen Versuch starten – aber wirklich nur mit leichter Kost als Strickbegleitung. Ansonsten ist mir das geschriebene Wort viel zu wertvoll um dabei noch etwas nebenher zu tun!