William Wenton und das geheimnisvolle Portal von Bobbie Peers

Im letzten Jahr habe ich schon mit Begeisterung „William Wenton und die Jagd nach dem Luridium“ gelesen und Euch vorgestellt. Als im November die Fortsetzung erschien, musste ich direkt zuschlagen und habe mir selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gegönnt.

„William ist wieder zu Hause – aber nicht für lang. Während sein Großvater auf geheimer Mission zum Himalaya reist, muss er erst mal wieder die Schulbank drücken. Das hatte er sich ganz anders vorgestellt. Aber dann häufen sich bei William mysteriöse Ohnmachtsanfälle, in denen er das Himalayagebirge sieht. Was das wohl zu bedeuten hat? Steckt etwa der Fiesling Abraham Talley dahinter? Aber der soll doch tiefgefroren im Institut für posthumane Forschung liegen. Oder etwa nicht?“ (Quelle: Carlsen)

„William Wenton und das geheimnisvolle Portal von Bobbie Peers“ weiterlesen

Schnitz-Kids von Thade Precht

Seit letztem Jahr sind Holz, Schnitzwerkzeug und Schnitzbücher vom Wunschzettel meiner kleinen Tochter nicht mehr wegzudenken. So bin ich bei meiner Recherche fürs Christkind auf dieses tolle Buch gestoßen.

Zunächst werden die Grundlagen und Hilfsmittel erklärt. Besonders toll finde ich die Idee, die Techniken zunächst an Äpfeln und Karotten zu trainieren, bevor es ans harte Holz geht! (Mein Mann kann ein Lied davon singen – er dachte, es reicht, wenn unsere Tochter Schnittschutz-Handschuhe trägt …)

Nicht nur, dass das Buch selbst ein prima Geschenktipp ist – in ihm finden sich auch tolle Ideen für kleine selbst geschnitzte Geschenke. Diese Kreisel finde ich super. Die machen auch nach dem schnitzen noch lange Freude.

Klassiker wie Schleuder oder Holzschwerter finden sich natürlich in „Schnitz-Kids“, aber auch ungewöhnliche Dinge, wie Spiele, Würfel oder Devil Sticks… Wir sind ja absolute Zirkus Fans und verbringen unsere Urlaube sehr gern auf dem Circartive Hof in Gschwend. Vom letzten Aufenthalt haben wir so einen Devil Stick mitgebracht. Die Anleitung hier finde ich aber auch toll – da steht der nächsten Familien-Vorführung nichts mehr im Wege 😉

Aber auch schmuckaffine Mädchen kommen nicht zu kurz:

91XHShkLYfL(Quelle: EMF)

Die Anleitungen sind kindgerecht beschrieben und toll bebildert. Ich weiß genau, dass uns dieses Buch noch viele weitere kreative Schnitzstunden  und Spaß in der Natur bescheren wird und vergebe 5 von 5 Lieblingslesesessel!

Schnitz-Kids-22x275-hard-1

  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: Edition Michael Fischer
  • Erschienen: 18. Mai 2017
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 14,99 €
  • ISBN: 978-3863556808
  • Zielgruppe: ab 6 Jahre

Dankeschön an den EMF Verlag für das Erfüllen dieses Weihnachtswunsches im Tausch gegen meine ehrliche Meinung. Mehr über das Buch und den Autor erfahrt ihr auf der Seite des EMF Verlages.

Der Wunderling von Mira Bartók

Heute erscheint im Aladin Verlag „Der Wunderling“ von Mira Bartók – die magische Geschichte des einohrigen Erdlings Nr. 13. Nr.13 ist halb Fuchs, halb Mensch – ein sogenannter Erdling – und lebt in einem Waisenhaus, dem Heim für widerspenstige und missratene Geschöpfe, das in einem futuristisch-viktorianischen Land angesiedelt ist. Außer einem kleinen Schlüssel und einem Stück der Babydecke in der er gefunden wurde besitzt er nichts – nicht mal einen Namen. Das Waisenhaus in dem er lebt ist täglich aufs Neue eine Herausforderung für Leib und Seele. Er wird gehänselt, weil er nur ein Ohr hat. Doch mit diesem einen Ohr hört er viel besser als alle seine Widersacher zusammen. Vor allem hört er immer wieder eine Melodie – ein Relikt seiner Zeit vor dem Waisenhaus … „Der Wunderling von Mira Bartók“ weiterlesen

Nacht über Frost Hollow Hall von Emma Carroll

Am 19.09. erschien „Nacht über Frost Hollow Hall“ von Emma Carroll im Thienemann-Esslinger Verlag. Beworben wurde es folgendermaßen:

Für alle Fans von Downton Abbey! Kinderbuch für Mädchen ab 10.

OK – ich bin ABSOLUTER Downton Abbey Fan! Also konnte ich quasi gar nicht anders als mir das Buch runterzuladen und direkt mit dem Lesen zu beginnen. „Nacht über Frost Hollow Hall von Emma Carroll“ weiterlesen

Die Wächter von Aquaterra – von Bernd Perplies & Christian Humberg

Dienstag wurde ich auf das Buch aufmerksam, habe es auf meinen Kindle geladen – und in einem Rutsch verschlungen! Es ist mit 256 Seiten nicht sonderlich lang – aber jede einzelne davon ist so vollgepackt mit Witz, Spannung und Action, dass an ein Aufhören gar nicht zu denken war…

Unglaublicherweise beginnt das Buch an einem 12. September – genau dem Datum an dem ich es gelesen habe! Es ist Weltenfest – der Tag an dem 40 Jahre vor Beginn der Handlung der erste Kontakt zwischen außerirdischen und den Menschen  statt fand. Heute gibt es mitten im Atlantik eine künstliche Insel auf der alle Spezies friedlich voneinander lernen und miteinander leben können – Aquaterra. Quasi ein Deep Space Nine im Wasser 😉 Doch leider ist dieses Idyllische Miteinander von bösen Machenschaften bedroht. Als Finn dann auf seiner Uralt-Datenbrille plötzlich die künstliche Intelligenz OMIKRON 1 findet (Die auf der Flucht vor etwas ist. Vor was, weiß die KI leider selbst nicht mehr, weil ihr ganzes Datenvolumen nicht auf die Brille gepasst hat.), beginnt ein unglaubliches Abenteuer… „Die Wächter von Aquaterra – von Bernd Perplies & Christian Humberg“ weiterlesen