Overworld – gewinnt den neuen Dan Wells Mirador-Roman

Fröhliche Weihnachten!

Na, alle Geschenke ausgepackt? Ja? Das glaube ich nicht, denn ich habe hier noch ein ganz besonderes Geschenk für Euch:

Ihr könnt ein niegelnagelneues Exemplar des neuen Dan Wells Mirador Pageturners bei mir gewinnen!!!

Die Verlosung findet auf auf meiner Facebookseite statt. Einfach hier auf Lieblingsleseplatz klicken und beim entsprechenden Beitrag mitmachen! Ich drücke Euch die Daumen!

„Overworld – gewinnt den neuen Dan Wells Mirador-Roman“ weiterlesen

Timeless von Armand Baltazar

WOW! Was für ein Buch – das ist keinesfalls mein vorweg genommenes Fazit – sondernd der allererste Eindruck! Groß und schwer liegt es in meinen Händen und schon beim ersten Durchblättern wird klar, dass das hier kein gewöhnliches Buch ist!

 

„Dein Eintritt in eine neue Welt – Sei dabei, bevor die Zeit abläuft

Die Zeitkollision war eine Katastrophe kosmischen Ausmaßes, die Zeit und Raum aufspaltete und die Erde auseinanderriss. Die Überlebenden kommen aus den unterschiedlichsten Kulturen und Epochen. In dieser neuen Welt lebt Diego Ribera.

Doch nicht alle sind an einem friedlichen Zusammenleben in diesem neuen Zeitalter interessiert, und so wird Diegos brillanter Erfinder-Vater entführt. Er soll den Zeitbruch – und somit die letzten 15 Jahre – ungeschehen machen. Diego muss sich auf eine gefährliche Reise begeben, um seinen Vater, seine eigene Existenz und die Zukunft der Welt zu retten …“ (Quelle: Random House)

 

Einleitung Weltenaufbau nach zeitkollision durch magnezfeld fast alle elektrogeräte unbrauchbar

Diego traum 13. Geburtstag

New vhicago mehr gemisch als woanfers

Hoverboard!

Verschiedene gruppen kmpfen umdie Welthertschaft

Piraten Kapitän Boleslavich und seine bunt zusammengewürfelte Crew.

Machen sich auf die Reise ihre Väter zu befreien

Entwicklung der Charaktere

Umweltgedake ausbeutung deer natur

Geniale Illustrationen die dei Geschichte mit erzählen , teils weiter, zeils begleitend Fotorealistisch

Wer much kennt, weiss, dass ich schon bei Cover mit Gesicht allergisch auf jede Art von Vorstellungsdiktatur reagiere. Aner hier war es eine Sybiose von Text und Bild. Mal hat nur das Wort erzählt, mal das Bild und mal beide zusammen.  Hut ab!

Immer wenn ich an die Geschichte dachte, hatte ich nicht die Worte vor Augen, sondern bewegte Bilder.

Armand Baltazar wurde in Chicago unweit des berühmten Wrigley Field Stadions geboren. Nach dem Besuch des Art Center College of Design in Pasadena war er an mehreren großen Animationsfilmen als Hintergrundzeichner, Visual Development Artist und Art Director für die Studios von DreamWorks, Walt Disney, und Pixar Animation beteiligt. Armand Baltazar lebt mit seiner Familie in Nordkalifornien, wo er an den Illustrationen, Animationen und weiteren epischen Timeless-Abenteuern arbeitet.

Weihnachtgeschenk

Ende mit Ausblick auf einen mögliche Fortsetzung.

Timeless - Retter der verlorenen Zeit von Armand Baltazar

  • Gebundene Ausgabe: 624 Seiten
  • Verlag: cbj
  • Erscheinungstermin: 23. Oktober 2017
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 19,99 €
  • ISBN: 978-3570174470
  • Vom Verlag empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
  • auch als Ebook und Hörbuch erhältlich

Mehr über das Buch und den Autor erfahrt ihr auf der Random Housse Verlagsseite.

Herzlichen Dank dass mir dieser Buchwunsch zum Zwecke der Rezension erfüllt wurde!

Phönix von Michael Peinkofer

Ich muss zugeben, das Buch wäre mir glatt durchgegangen bei der Flut der Neuerscheinungen im Oktober – und das, obwohl ich sowohl den ivi Verlag aus dem Hause Piper als auch Michael Peinkofer sehr mag…  zum Glück habe ich den Titel durch Zufall bei Netgalley entdeckt und sofort angefordert. „Phönix von Michael Peinkofer“ weiterlesen

Das Auge von Licentia von Deana Zinßmeister

Deana Zinßmeister hat schon 11 historische Romane geschrieben. „Das Auge von Licentia“ ist ihr erstes Jugendbuch. Ist das Cover nicht fantastisch? Es ist mir sofort ins Auge gesprungen – im wahrsten Sinne des Wortes… richtig richtig toll!

„Das Auge von Licentia von Deana Zinßmeister“ weiterlesen

Moon Chosen von P. C. Cast

Die Nr. 1- Bestseller-Autorin der »House of Night«-Serie P.C. Cast, hat mit »Moon Chosen« eine großartige Welt von archaischer Kraft geschaffen. Eine neue Welt, in der die Menschen, ihre tierischen Gefährten und die Erde selbst sich drastisch verändert haben – eine Welt voller Schönheit, Liebe, verbotener Geheimnisse und dunkler Mächte. 

Ich bin mir nicht sicher in welche Schublade ich dieses Buch packen soll… Ist es eine Dystopie mit magischen Elementen? Oder ein Fantasy Spektakel mit dystopischen Einflüssen? Ich weiß es nicht … aber auf jeden Fall bin ich mir sicher dass ihr das Buch genau so mögen werdet wie ich! „Moon Chosen von P. C. Cast“ weiterlesen

Die Wächter von Aquaterra – von Bernd Perplies & Christian Humberg

Dienstag wurde ich auf das Buch aufmerksam, habe es auf meinen Kindle geladen – und in einem Rutsch verschlungen! Es ist mit 256 Seiten nicht sonderlich lang – aber jede einzelne davon ist so vollgepackt mit Witz, Spannung und Action, dass an ein Aufhören gar nicht zu denken war…

Unglaublicherweise beginnt das Buch an einem 12. September – genau dem Datum an dem ich es gelesen habe! Es ist Weltenfest – der Tag an dem 40 Jahre vor Beginn der Handlung der erste Kontakt zwischen außerirdischen und den Menschen  statt fand. Heute gibt es mitten im Atlantik eine künstliche Insel auf der alle Spezies friedlich voneinander lernen und miteinander leben können – Aquaterra. Quasi ein Deep Space Nine im Wasser 😉 Doch leider ist dieses Idyllische Miteinander von bösen Machenschaften bedroht. Als Finn dann auf seiner Uralt-Datenbrille plötzlich die künstliche Intelligenz OMIKRON 1 findet (Die auf der Flucht vor etwas ist. Vor was, weiß die KI leider selbst nicht mehr, weil ihr ganzes Datenvolumen nicht auf die Brille gepasst hat.), beginnt ein unglaubliches Abenteuer… „Die Wächter von Aquaterra – von Bernd Perplies & Christian Humberg“ weiterlesen

This New World von Laura Newman

Eigentlich bin ich ein großer Fan von Laura Newmans Büchern. Die „Nachtsonne“ Trilogie habe ich verschlungen, „Coherent“ war so anders und neu und „Jonah“ – ja „Jonah“ ist ein Buch das sich mit nur wenigen Worten gar nicht beschreiben lässt. Einfach Phänomenal! Nur bei „This New World“ wollte der Funke bei mir so gar nicht überspringen …

Die Idee ist erstmal spannend. Wahrscheinlich ausgelöst durch einen Meteoriten entwickeln 90% sogenannte Skills – besondere Fähigkeiten. Ähnlich wie bei der Serie „Heroes“. Während einige Menschen nur blau oder rot werden, können Andere fliegen, sich beamen, Feuer kontrollieren oder z.B. durch Wände gehen. Das ist zunächst sehr cool, jedoch nur kurze Zeit nachdem sich die Welt darauf eingestellt hat beginnen die Skills ihre Besitzer umzubringen.

Vor diesem Hintergrund spielt sich die Geschichte um Zoe Travis. Cheerleaderin, Freundin des heißesten Footballspielers und bald sicher Ballkönigin. Genau wie ihre Clique verachtet sie den Außenseiter Josh, der sich nie gern an Regeln hält. Doch irgendwie fühlt sich Zoe nicht mehr wohl in Mitten all dieser Oberflächlichkeit „Manchmal habe ich das Gefühl, dass mein gesamter Freundeskreis nicht mehr so recht mit mir harmonieren will. Wie ein Paar Schuhe , das eine Winzigkeit zu eng ist …“

Eine typische High-School Teenie-Romanze nimmt ihren Lauf, die auch irgendwie gut ohne die Hintergrundstory mit den Skills funktioniert hätte.

Das Buch plätschert vor sich hin. Trotz der eigentlich weltverändernden Tatsache der Skills kommt nicht wirklich richtig Tempo und Spannung auf. Selbst Zoe sagt in Kapitel 10 „Ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern, wann mir zuletzt dermaßen langweilig gewesen ist.“ Ja Zoe, ich auch nicht…

Da Laura Newman trotz der nicht so packenden Geschichte gut schreibt lese ich das Buch zuende. Kurz wird es richtig interessant und ich will unbedingt wissen welche Fähigkeit Queen Elisabeth bekommen hat – aber genau DAS verrät uns die Autorin nicht!

Am Ende diesen Bandes bin ich wirklich zwiegespalten. Einerseits ärgere ich mich über das Buch – andererseits kann ich einfach nicht glauben dass das alles gewesen sein soll. Laura Newman überrascht eigentlich ihre Leser immer, erfindet sich mit jedem Buch selbst neu – was ist also hier passiert? Ende des Jahres soll ein zweiter Band die Geschichte um Zoe und Josh und dieser neuen Welt abschließen. So hoffe ich dass die Autorin es schafft in Band 2 die Spannung um ein vielfaches zu steigern und uns alle mit neuen Erkenntnissen zu flashen!

Guten Gewissens kann ich Euch das Buch nicht empfehlen – noch nicht. Ich würde abwarten was Band 2 von „This New World“ so bringt. In der Zwischenzeit lege ich Euch die „Nachtsonne“ Bücher, „Coherent“ und natürlich und vor allem „Jonah“ wärmstens ans Herz!

TNW_Cover_V1_H