Der 50-Jährige der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half von Mikael Bergstrand

Lang, lang schlummerte dieses Buch auf meinem Lieblingsleseplatz. Immer haben sich lautere, actionreichere Bücher eigennützig in den Vordergrund gedrängt. Aber nachdem ich von Wie Arthur Pepper sich vor seiner Nachbarin versteckte und am Ende doch sein Herz fand von Phaendra Patrick so begeistert war, habe ich nach dem nervenaufreibendem Ready Player One diesem Buch endlich die verdiente Chance gegeben.

„Der 50-Jährige der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half von Mikael Bergstrand“ weiterlesen

Wie Arthur Pepper sich vor seiner Nachbarin versteckte und am Ende doch sein Herz fand von Phaendra Patrick

Der Titel allein ist ja schon eine ganze Inhaltsangabe…

…und trifft es eigentlich perfekt. Doch nicht nur Arthur findet sein Herz, er hinterlässt auch selbst Spuren auf seiner Suche nach der Vergangenheit seiner Frau und sich selbst …

Ich hatte dieses Buch ja schon vor Wochen begonnen und aus irgendeinem Grund nach 50 Seiten unterbrochen. Letzte Woche habe ich es dann an einem Abend (bzw. Nacht) zu Ende gelesen und geweint, als es fertig war. Nicht weil es so traurig war – im Gegenteil – weil mich Arthurs Geschichte zutiefst berührt hat und ich so glücklich darüber war, welch Wandlung er in diesen rund 300 Seiten erfahren durfte.

„Wie Arthur Pepper sich vor seiner Nachbarin versteckte und am Ende doch sein Herz fand von Phaendra Patrick“ weiterlesen

Der Mitreiser und die Überfliegerin von Mira Valentin

Magisch!

Das erste Mal mit diesem Buch in Berührung gekommen bin ich auf der Frankfurter Buchmesse 2017. Ich war zur kindle Storyteller Award Preisverleihung geladen. Auch wenn ich die Kurzvorstellung der anderen Finalisten interessant fand, so bekam ich Gänsehaut bei der Laudatio zum Gewinnerbuch: Der Mitreiser und die Überfliegerin!

img_20171012_134359_466424341361.jpg „Der Mitreiser und die Überfliegerin von Mira Valentin“ weiterlesen

Ich, Jean und die Nacht meines Lebens von Brian Katcher

Ich habe schon Ana und Zak von Brian Katcher so absolut gefeiert. Daher war der neueste Streich von Brian Katcher ein Muss für mich. Und dank dem dtv Verlag durfte ich dieses tolle Buch schon vor Weihnachten lesen. Aber heute erscheint endlich Ich, Jean und die Nacht meines Lebens und ich kann Euch an meiner Begeisterung teilhaben lassen:

Deacon erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive. Er spricht den Leser an wie einen guten Freund und teilt uns seine oft unfreiwillig komischen Gedanken mit. Deacon lebt bei seiner Oma Jean, der er nach einer verkorksten Kindheit mit seinem Vater und ständigen Umzügen einfach alles verdankt. Sie ist sein Heim und seine Familie – und seine beste Freundin. Denn sonst hat Deacon kurz vor seinem High School Abschluß kaum Freunde – geschweige denn dass der fast 2 m große Junge schon mal eine Freundin hatte… ein Date für den bevorstehenden Abschlußball zu finden stellt sich somit für den schüchternen Jungen als eine echten Herausforderung dar… bis ihm die geniale Idee kommt, seine Großmutter zu fragen, die ihren eigenen Abschlußball verpasste, weil Deacons Grandpa damals in Vietnam war.

„Nicht, dass ich was mit meiner Großmutter anfangen will. Nicht alles, was du über Arkansas hörst, stimmt.“ (Deacon, S.51)

„Ich, Jean und die Nacht meines Lebens von Brian Katcher“ weiterlesen

Wie Regen in der Wüste von Kira Gembri & Lena König

Samstag erschien das neue Buch von Kira Gembri. Zusammen mit Lena König hat sie einen Ausflug in ein ganz anderes Genre gewagt – und ich als Testleserin mit ihr…

Ihr kennt sicher Wovon Du träumst von Kira Gembri  – ein wundervoller Jugendroman mit viel Herz und Finesse. Aber auch Verborgen zwischen Licht und Schatten durfte ich schon von ihr testlesen – ein humorvoller Urban Fantasy Roman, den ich über alles Liebe. Nun also ein erotischer Liebesroman … normalerweise überhaupt nicht mein Genre. Um es vorweg zu nehmen, es wird wohl auch nie mein Genre werden … lest, warum ich Euch dieses Buch aber trotzdem empfehlen kann:

Für kurze Zeit zum Einführungspreis von nur 1,99 € ! „Wie Regen in der Wüste von Kira Gembri & Lena König“ weiterlesen

Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl und Verlosung eines Exemplars mit persönlicher Widmung!!!

Heute erscheint endlich der heiß ersehnte zweite und letzte Band der Überflieger-Dilogie von Laura Kneidl. Mit Verliere mich. Nicht. erfahren wir endlich, wie es nach dem bösesten Cliffhanger aller Zeiten mit Luca und Sage weiter geht!

Doch ich habe Euch noch gar nicht über Berühre mich. Nicht berichtet… Warum? Weil ich noch nie so lange an einem Blogpost rumgebastelt habe, wie diesem. Es ist ja kein Geheimnis, dass ich Laura Kneidl sehr mag und ihre Bücher liebe … aber umso schwieriger ist das hier… wie könnte ich jemals solch einem Buch mit meinem Text gerecht werden???

„Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl und Verlosung eines Exemplars mit persönlicher Widmung!!!“ weiterlesen

Ich habe keine Macken … das sind Special Effects von Marian Keyes

Ich habe herzlich gelacht und mich auf meinem Lieblingslesesessel gekringelt!

Marian Keyes war ja schon immer ein Garant für amüsante Stunden. Immer konnte ich mich mit ihren Romanfiguren perfekt identifizieren und für einige Stunden einfach mal abschalten.

„Ich habe keine Macken … das sind Special Effects von Marian Keyes“ weiterlesen