Ich habe keine Macken … das sind Special Effects von Marian Keyes

Ich habe herzlich gelacht und mich auf meinem Lieblingslesesessel gekringelt!

Marian Keyes war ja schon immer ein Garant für amüsante Stunden. Immer konnte ich mich mit ihren Romanfiguren perfekt identifizieren und für einige Stunden einfach mal abschalten.

In teils neuen, teils schon veröffentlichen Kurzgeschichten nimmt uns die Autorin mit in ihre eigene kleine Alltagshölle. Wer kennt das nicht, wenn Theorie und Praxis so herrlich auseinander driften?

Ich mag Keyes Stil einfach. Sie schafft es mit ihrem trockenen Humor mich immer wieder mitzureissen. „Ich habe keine Macken…. das sind Special Effects“ ist ein wunderbares Buch für zwischendurch, zum Entspannen, im Wartezimmer…

„Ich will damit sagen: Ich frohlocke nicht, ich bin aufrichtig dankbar.“ S. 146

 

Eigentlich hatte ich eine in sich geschlossene Geschichte erwartet. Aber im Nachhinein fand ich es so fast besser. Immer wenn das Leben mal wieder die Büchse der Pandora über mir geöffnet hat konnte ich kurz Pause machen und dank Marian Keyes herzhaft lachen und mich freuen, dass ich nicht alleine bin – es menschelt halt überall!

4 von 5 Lieblingslesessel für witzige Geschichten, die mein Leben etwas bunter gemacht haben!

Ich habe keine Macken von Marian Keyes

  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag
  • Erscheinungsdatum: 11. Dezember 2017
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9,99 €
  • ISBN: 978-3453421622
  • auch als Ebook erhältlich
  • Klappentext: Begleiten Sie Marian Keyes auf eine weitere Reise in die Höhen und Tiefen des Lebens! Zum Beispiel auf eine Hochzeit mit der gesamten Keyes-Sippe nach Italien! Die aber nicht ganz so romantisch ausfällt wie geplant, weil für Iren die wichtigste Frage auf Hochzeiten lautet: „Ab wann schlagen wir uns?“. Erfahren Sie den Unterschied zwischen der Theorie des Babysittens (pädagogischer Ausflug, liebevoll bereitetes Vollwertmittagessen, Lernspiele) und der Praxis (McDonald’s und Fernsehglotzen). Und lernen Sie, was die Welt im innersten zusammenhält: Essen, Kosmetika und viel Humor!

Mehr über das Buch und die Autorin erfahrt ihr driekt bei Heyne. Herzlichen Dank an Heyne und das Random House Bloggerportal für dieses amüsante Buch im Tausch gegen mein ehrliche und subjektive Meinung!

Weitere Meinungen dazu von meinen wunderbaren BloggerkollegInnen:

noch keine gesichtet…

Du hast das Buch auch gelesen und rezensiert? Dann hinterlass mir doch gerne den Link in den Kommentaren, dann füge ich Dich hier noch mit ein!

PHEROMON 1 – Sie riechen Dich von Rainer Wekwerth und Thariot

Lasst Euch von der flotten Biene auf dem Cover nicht täuschen… Schon lange hat mich Buch nicht mehr so aufgeregt wie PHEROMON – ob positiv oder negativ schwankt minütlich…

Das Cover hat mich bereits beim Durchblättern des Frühjahrsprogrammes des Thienemann-Esslinger Verlages neugierig gemacht. Ist schon ein Hingucker. Daher habe ich die Chance auf Netgalley ergriffen, das Buch schon vor dem Erscheinungstermin heute zu lesen.

Im ersten Viertel werden die beiden Protagonisten eingeführt- Jake in 2018 und Dr. Travis Jelen in 2118. Leider geschieht dies mit sehr vielen unnötigen Wiederholungen. Leser ab 14 sind durchaus fähig Fakten zu behalten … hätte ich das Manuskript in den Fingern gehabt, ich hätte gnadenlos gekürzt damit die Handlung viel eher in Schwung kommt. Nach nem Viertel war ich fast soweit aufzugeben!

„PHEROMON 1 – Sie riechen Dich von Rainer Wekwerth und Thariot“ weiterlesen

Last-Minute Geschenke für Frauen von Johanna Rundel

Im Dezember hatte ich euch das fantastische Buch Last-Minute-Geschenke für Männer vorgestellt. Und weil ich so absolut begeistert davon war, wollte ich auch unbedingt das weibliche Pendant dazu haben! Bei meinen Freundinnen, weiblichen Familienmitgliedern oder gar meinen Töchtern fehlt es mir zwar in der Regel weniger an Einfällen, aber ich lasse mich immer wieder gern inspirieren…

Und da am 6. Januar die Drei heiligen Könige traditionell mit Geschenken kommen, habe ich heute einen Tipp für DIY Geschenke – diesmal für Frauen – für Euch!

Auch in diesem Buch finden sich wieder zauberhafte DIY Ideen die ganz einfach dank der tollen Beschreibung und Bebilderung umzusetzen sind.

„Last-Minute Geschenke für Frauen von Johanna Rundel“ weiterlesen

Wir sehen uns beim Happy End von Charlotte Lucas

„Stell dir vor, Romeo und Julia erleben wunderbare Flitterwochen, die kleine Meerjungfrau bekommt ihren Prinzen und Hannibal Lecter wird zum kinderfreundlichen Veganer – Wie könnte die Welt aussehen, wenn jede Geschichte das Recht auf ein glückliches Ende hätte? Und was würdest du tun, wenn dir das Leben die Verantwortung für einen anderen Menschen gibt? Schenkst du ihm ein Happy End? Selbst wenn du nicht weißt, ob er das will?
Ein zauberhafter Roman über das Schicksal, unerwartete Begegnungen – und die Frage, ob erst ein Happy End das Leben lebenswert macht.“ (Quelle: Bastei Lübbe)

Charlotte Lucas ist neben Anne Hertz ein weiteres Pseudonym der erfolgreichen Autorin Wiebke Lorenz. Ein ganz tolles Interview mit ihr findet ihr hier. Klickt Euch mal rein – es ist echt lustig!

Das Äußere des Buches ist schon mal ganz zauberhaft. Ein Hardcover mit Lesebändchen in einem tollen Türkis und coolem Schriftzug. Und das Highlight sind definitv die pinkfarbenen Buchseiten! Eine kluge Kombi, perfekt auf die Zielgruppe abgestimmt!

Hand aufs Herz – habt ihr Euch nicht auch schon zu einem Film oder Buch ein anderes, besseres Ende gewünscht? Seid ihr nicht auch schon mal frustriert zu Bett gegangen, weil Euer Lieblingsheld gestorben ist? Ella geht es genau so. Daher schreibt sie auf ihrem Blog „Better Endings“ alternative Enden zu bekannten Werken. Und fühlt sich damit besser. Sie glaubt fest an diese Happy Ends. Doch dann begegnet sie im wahren Leben Oscar – und nimmt ihn kurzerhand als ihr neues Projekt unter ihre Fittiche. Doch kann man im real Life auch so einfach sein Happy End erschaffen …?

„Wir sehen uns beim Happy End von Charlotte Lucas“ weiterlesen

Overworld – gewinnt den neuen Dan Wells Mirador-Roman

Fröhliche Weihnachten!

Na, alle Geschenke ausgepackt? Ja? Das glaube ich nicht, denn ich habe hier noch ein ganz besonderes Geschenk für Euch:

Ihr könnt ein niegelnagelneues Exemplar des neuen Dan Wells Mirador Pageturners bei mir gewinnen!!!

Die Verlosung findet auf auf meiner Facebookseite statt. Einfach hier auf Lieblingsleseplatz klicken und beim entsprechenden Beitrag mitmachen! Ich drücke Euch die Daumen!

„Overworld – gewinnt den neuen Dan Wells Mirador-Roman“ weiterlesen

Stadt aus Wind und Knochen von Fran Wilde

Die Stadt aus Wind und Knochen ist der Auftakt einer neuen Fantasy Trilogie – das Cover ist faszinierend und furchteinflössend zugleich – aber auf jeden Fall macht es mich als Fantasy-Liebhaber sehr neugierig auf das Buch.

Mit der Magie ihrer Stimmen haben die Sänger vor langer Zeit Chaos und Krieg beendet. Seitdem herrschen sie unangefochten in der Stadt der beinernen Türme hoch über den Wolken. Sie sind Hüter des Gesetzes, Bewahrer der Traditionen und die Einzigen, die die Knochentürme weiterwachsen lassen können. 
Als die junge Kirit die Aufforderung erhält, sich den Sängern anzuschließen, ahnt sie nicht, dass im Inneren der geheimnisvollen Knochennadel ihr Weltbild ins Wanken geraten wird – und mit ihm alles, was der Stadt der beinernen Türme Frieden und Sicherheit garantiert. (Quelle: Knaur)

„Stadt aus Wind und Knochen von Fran Wilde“ weiterlesen

Do it! – 1 Stunde – 1 Objekt von Pierre Lota

Der Titel „Do it!“ hat mich direkt angesprochen – ich bin ja immer für spontane Umdekorierungen (meine Familie kann ein Lied davon stöhnen). Und die Aussicht darauf, ein Projekt innerhalb von einer Stunde zu beginnen und auch abzuschließen hat mich ebenso begeistert. Nichts ist schlimmer als stundenlange Trocknungszeiten, dann steht das angefangene Projekt ewig herum … und wird schlussendlich vergessen.

„Do it! – 1 Stunde – 1 Objekt von Pierre Lota“ weiterlesen